David Wenzel

David Wenzel
Galerie (5) mehr ...
 

Alter: 35

Heimatstadt: Berlin

Jahre als Angler: 29

Lieblingsgewässer: Immer das nächste auf meiner „to do Liste“. Selten ist eines darunter, wo ich nicht die Chance auf einen richtig großen Fisch hätte- Ob ich den dann fange, ist eine andere Frage. Um konkret zu werden, antworte ich jetzt mal mit: Teltowkanal- Der Kanal meiner Jugend, wo alles begann. Dort wurde ich im Winter 1994/95 zum Karpfenangler und seitdem sucht mich dieser „Graben“ oft in meinen Träumen heim- Allerdings habe ich die aktive Karpfenangelei zur Zeit auf Eis gelegt. Zum Raubfischangeln würde ich mich für den Strelasund entscheiden. Dort ist es wunderschön und man hat selten einen Tag ganz ohne Fisch.

Sponsoren: Alle Marken, die zu der Firma Pure Fishing zählen z.B: Berkley, Abu Garcia, Sebile, Mitchell

Besonderer Fang: Auf jeden Fall der Fisch mit dem das ganze „Drama“ begann. Mit 3 Jahren hat mir meine Oma einen gekauften Hering aus der „Nordsee“ an den Haken meiner Kinderangel gehängt und von da an war alles zu spät. Der Angler David Wenzel war geboren. Ich wollte am liebsten in jedem Parkteich meine Angel auswerfen so sehr hat mich dieser erste Erfolg beflügelt. Und aus diesem Grund komme ich auch auf meine oben genannten 29 Jahre als Angler, obwohl die erste Hälfte davon nicht gerade mega erfolgreich verlaufen ist. Ich hatte einfach kein richtiges Anglerumfeld und musste mich somit immer allein durchschlagen.

Angel Motto: Wer den Flussbarsch nicht ehrt, ist den Black Bass nicht wert.

Zum Pro: David Wenzel hat sich seinen Ruf als Raubfisch- Crack sozusagen erschummelt. Durch Johannes Dietel vor 9 Jahren in das legendäre Berkley-Raubfischteam aufgenommen, war er von da an auf einmal „Raubfischexperte“. Dass er bis zu diesem Zeitpunkt ausschließlich auf Karpfen geangelt hatte, war den Verantwortlichen nicht richtig bewusst. Im Nachhinein ist David Wenzel seinem „Ziehvater“ Johannes nach eigener Auskunft aber unendlich dankbar für diesen Aufstieg in die Welt des modernen Spinnangelns, denn ohne das ganze „Gummis durch die Gegend schmeißen“ würde ihm auf jeden Fall ein ganz großer Bestandteil seines heutigen Lebens fehlen. Herzlich Willkommen lieber David Wenzel!

Zum Lieblingsgewässer: Im letzten Jahr hatte ich nach einer langen Durststrecke mal wieder 3 schöne Karpfen im Berliner Teltowkanal. Diese fing ich nach einer heftigen Regenphase ohne großartige Anfütterei an einem Regenwassereinlauf. Der größte der 3 Fische war mit seinen 31 Pfund mein persönlicher Kanalrekord und hätte auch in der Kategorie „Besonderer Fang“ Platz gefunden. Ich habe ihn 105 Minuten gedrillt und dachte die ganze Zeit an einen Riesenkarpfen oder Wels. Ach so: Die Fische kamen alle auf Gulp! Carp Boilies von Berkley. Ein weiterer Beweis für die Fängigkeit dieser Boilies. Am Teltowkanal braucht man viel Ausdauer und Mut. Denn man wird oft mit sehr langen Blanks bestraft (Als wenn die ständig durchfahrenden Schiffe nicht schon schlimm genug wären).

Tip vom Profi: David Wenzel empfiehlt bei Bleiköpfen den Widerhaken anzudrücken. So dringt der Haken besser in das harte Fischmaul (Zander). Natürlich sollte man während des Drills nie den Druck auf den Fisch unterbrechen, damit er sich nicht mehr abschütteln kann. Dennoch kann man seine Fangergebnisse auf Dauer damit erhöhen, dass der Widerhaken abgeknipst ist, denn weniger Aussteiger bedeuten mehr Fische. Das ist der Profi- Tipp von David Wenzel.


Die Ausrüstung von David Wenzel

Angelrollen
 
 
Angelruten
 
 
Kunstköder
 
 
 

Vorteile bei Zesox

  • Gratis Versand ab 50 € Bestellwert
  • 30 Tage Rückgaberecht - Sie kaufen ohne Risiko
  • Trusted Shops zertifiziert mit 100% Geld-Zurück-Garantie
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Professionelle Auftragsabwicklung
  • Von Anglern für Angler

Hotline +49 (0)30 437 29 311

Montag bis Mittwoch 15 - 18 Uhr
Donnerstags 15 - 20 Uhr
 
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.